Usbek & Rica OriginalStrategische Zukunftsforschung: Eine Toolbox

New

Strategische Zukunftsforschung: Eine Toolbox

Es ist unmöglich, die Zukunft genau vorherzusagen. Aber wir können versuchen, die Zukunft – oder vielmehr die möglichen Zukünfte – zu verstehen, um uns auf sie vorzubereiten! Wie das geht, erfahren Sie in diesem zweiteiligen Kurs über die strategische Zukunftsforschung.
🔧 Entdecken Sie in diesem praktischen Teil 4 Zukunftsforschungstools und wenden Sie diese an, um die Gegenwart, Ihr Umfeld und damit die möglichen Zukünfte besser zu verstehen!
Sie können auch den theoretischen Teil konsultieren, um die Hauptprinzipien dessen, was auch als „Zukunftsstudien“ bekannt ist, und ihre Entwicklung, insbesondere im Kontext der Krise, zu überprüfen.

Willkommen zu dieser Erkundung der Zukunft!

Basic

Sie können:

  • Ein Produkt oder eine Serviceleistung eingehend analysieren, um mögliche Strategien zu identifizieren
  • Kooperative Dynamik herausarbeiten, um sie zu nutzen
  • Kapitel:

    • Das Reverse Patent oder Reverse Engineering
    • Allied Forces (Verbündete Kräfte): Eine neue Anwendung für das Porter Modell
    Erweitert

    Sie können:

  • Ihr Umfeld verstehen, bis hin zu den unscheinbarsten Faktoren, die es beeinflussen
  • In kulturelle Vorstellungswelten eintauchen, um sich Szenarien möglicher Zukünfte vorzustellen
  • Kapitel:

    • Das PESTEL des Unsichtbaren: Eine Analyse der unbemerkten Veränderungen
    • Der Generator möglicher Zukünfte: Vorstellungskraft und Antizipation
    Strategische Zukunftsforschung: Eine Toolbox
    schließen